Ratgeber Unterhaltung

Goethes Wege zur Musik · Eine Buch-Neuerscheinung

© Hanns Stahmer
Redaktion
Geschrieben von Redaktion

Hanns Stahmer stellt auf unserem Videokanal sein neues Buch vor.

Der Musikkenner und Goetheliebhaber Hanns Stahmer beleuchtet in dieser Schrift Goethes lebenslange Bemühungen um die Musik. Der Leser erfährt, warum es der junge Goethe trotz hochgesteckter väterlicher Erziehungs- und Bildungs-Hoffnungen kaum zum ausübenden Musiker gebracht hat. Idealisierenden und beschönigenden Biographien zum Trotz geht Stahmer nüchtern von der erreichbaren Faktenlage aus und bemüht sich anhand zahlreicher Belege um eine wirklichkeits-nahe und zugleich anerkennende Würdigung des Dichterfürsten und dessen Musikverständnis.

Der Leser lernt die ehrlich bemühten Goethevertoner Kayser, Reichardt und den Freund Zelter kennen, erfährt zugleich aber auch, wie es Goethe versäumt, engere Bande zu Beethoven, Mozart oder Schubert zu knüpfen. Verständlich wird die über Zelter vermittelte Bewunderung des jungen Felix Mendelssohns und Bachverehrung; Erstaunen rufen hingegen wahrscheinlich Goethes Versuche einer „Zauberflöten-Fortsetzung“ und seiner „Tonlehre“ hervor. Zu den angesprochenen Komponisten sind jeweils insgesamt 26 sorgfältig ausgewählte CD-Hörempfehlungen vermerkt.

Den Abschluss bildet eine knappe Übersichtsliste der wichtigsten Musikfakten aus Goethes Leben mit der Musik. Ein umfassendes Literaturverzeichnis inklusive Internetpfade beschließt dieses leicht lesbare Büchlein.

Weiterführende Links:
Goethes Wege zur Musik · Die Buch-Seite
Hanns Stahmers Fagottschule

Geschrieben von

Redaktion

Redaktion

Die Redaktion wurde 2014 gegründet und ist momentan zwei Redaktionsmitglieder groß. Sie arbeitet selbstlos und ehrenamtlich, meistens abends, "wenn die Kinder schlafen".

Kommentar schreiben